Harsefelder Mittelstand – zukunftsorientiert – bodenständig – erfahren – persönlich

Die Mittelstandsvereinigung – MIT – Kreisverband Stade hat gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke eine Sommertour durch verschiedene mittelständische Unternehmen in Harsefeld durchgeführt. „Es ist immer wieder beeindruckend, wie viele sehr gut aufgestellte mittelständische Betriebe wir in der Region haben. Die Besuche in den einzelnen familiengeführten Unternehmen haben eindrucksvoll bewiesen, dass sich gerade die mittelständischen Betriebe den derzeitigen und künftigen Herausforderungen stellen“, so der MIT-Kreisvorsitzende Henning Münnecke und die MITBezirksvorsitzende Elbe-Weser Heike Vollmers im Fazit.

Die Gäste der MIT, der CDU-Landtagsabgeordnete und der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann besuchten Hans-Joachim Pankel Lackier- und Karosseriefachbetrieb in Harsefeld, die Helmut Buck GmbH in Harsefeld, die Fischzucht Hagedorn in Bargstedt-Ohrensen und das Kleintierzentrum in Harsefeld.

Das Unternehmen Pankel hat sich seit seiner Gründung vor 52 Jahren zu einem der größten Kfz-Volldienstleister im Elbe-Weser-Dreieck entwickelt. In 5 Niederlassungen arbeiten mittlerweile 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zusätzlich bildet das Unternehmen 12 junge Menschen in unterschiedlichen Berufen aus.

Zwei Familienbetriebe – Wissen pur – so das Motto der Helmut Buck GmbH und der Natursteindesign Buck GmbH. Als mittelständischer Familienbetrieb hat sich die Helmut Buck GmbH seit 25 Jahren auf Innen- und Außenputze sowie die Lieferung und den Einbau von Fensterbänken spezialisiert. Seit 2014 befindet sich zusätzlich auf dem Betriebsgelände die Natursteindesign Buck GmbH mit ebenfalls Inga Buck als Geschäftsführerin als ein moderner Natursteinfachbetrieb.

Seit mehr als 20 Jahren beliefert das Familienunternehmen Fischzucht Hagedorn Zoofachgeschäfte und Gartenmärkte im gesamten Bundesgebiet mit Koi, Gartenteich- und Besatzfischen.

Das Kleintierzentrum im Elbe-Weser-Dreieck von Dr. André Mischke und Dr. Martin Wenzel hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch individuelle Spezialisierungen auf dem Gebiet der Kleintiermedizin eine anspruchsvolle und hochmoderne medizinische Versorgung für das Klein- und Heimtier ihrer Kunden anzubieten.

In allen Gesprächen wurden mehrere unterschiedliche Herausforderungen für die Unternehmen deutlich:

Der Fachkräftemangel hat die Region erreicht, unsere mittelständischen Unternehmen haben das erkannt und stellen sich den Herausforderungen, die mittelständischen Unternehmen bilden selber seit Jahren sehr erfolgreich aus. Ein weiteres Thema ist der Ausbau der digitalen Infrastruktur. „Wir brauchen für die Zukunftsfähigkeit unserer Unternehmen endlich den flächendeckenden Ausbau des Breitbandnetzes“, so Henning Münnecke. Die teils sehr überzogenen Datenschutzbestimmungen stellen unsere mittelständischen Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. „Und behördliche Verfahren und Abläufe müssen endlich effizient und mittelstandsfreundlich gestaltet werden.“, so Heike Vollmers und Henning Münnecke weiter. „Wir als MIT werden dafür Sorge tragen, dass die Politik die wirtschafts- und mittelstandspolitischen Themen wieder viel stärker in den Mittelpunkt stellt. Wir brauchen langfristig verlässliche Rahmenbedingungen für einen zukunftsfähigen, global wettbewerbsfähigen und gesund wachsenden Mittelstand“

Helmut Dammann-Tamke und Henning Münnecke betonten zum Abschluss: „Es liegt an den starken mittelständischen, familiengeführten Unternehmen, die regional verbunden sind, dass unsere Region derzeit so gut aufgestellt ist. Das hat der Besuch und die Gespräche in den einzelnen Betrieben heute wieder eindrucksvoll bewiesen.“

Unsere Pressemitteilung zum Download als PDF “Harsefelder Mittelstand – zukunftsorientiert – bodenständig – erfahren – persönlich

Galerie der Sommertour durch verschiedene mittelständische Unternehmen in Harsefeld:

Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

Das wird Ihnen auch gefallen...