MIT uns in die Zukunft – MIT Kreisvorsitzender Henning Münnecke wurde als Beisitzer erneut in den Landesvorstand der MIT Niedersachsen gewählt!

Vom 09.06. bis zum 10.06.2017 fand der 32. Landesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU in Niedersachsen in Lüneburg statt.

Werner Lübbe, selbständiger Unternehmer, spezialisiert im Hallen- und Industriebau, heißt der alte und neue Landesvorsitzende der MIT in Niedersachsen. Er wurde am vergangenen Wochenende in Lüneburg mit 96,5 Prozent in dieses Amt wieder gewählt. H.-Dieter Klahsen (Osnabrück), Sabine Kleinke (Braunschweig), Peter Pfeiffer, (Hildesheim) und Dietmar Reddig (Wedemark) wurden zu stellvertretenden Landesvorsitzenden und Dieter Finke-Gröne (Melle-Buer) zum Landesschatzmeister gewählt. Weitere 17 Beisitzer komplettieren den neuen Landesvorstand.

Henning Münnecke, 1. Vorsitzender MIT Kreisverband Stade

Zu den neu gewählten Beisitzern zählt auch Henning Münnecke, 1. Vorsitzender der MIT Kreisverband Stade. “Das ist ein sehr gutes und herausragendes Ergebnis und zugleich eine gebührende Anerkennung unserer guten Arbeit hier vor Ort! Als größte Vereinigung im Bezirk Elbe-Weser freuen wir uns über die erneute Wahl von Henning Münnecke in den Landesvorstand! Mit Henning Münnecke haben wir einen starken Repräsentanten, der unsere regionalspezifischen, wirtschaftlichen und mittelstandsgeprägten Themen und Interessen auf Landesebene sehr gut vertreten wird”, so die Bezirksvorsitzende der MIT Elbe-Weser und stellvertretende Vorsitzende der MIT Kreisverband Stade, Heike Vollmers.

Die Landestagung stand unter dem Motto „Wirtschaft stärken! Werte schaffen!“. Die Mitgliederzahlen der MIT Niedersachsen sind mit knapp 5.000 weitestgehend stabil; 34 von 54 Landtagsabgeordneten, 26 von 31 niedersächsischen Bundestagsabgeordneten und drei von vier Europaabgeordneten sind Mitglieder der MIT. Das ist ein gutes Zeichen für die erfolgreiche Arbeit der niedersächsischen MIT in den jeweiligen Parlamenten.

Nach dem Willen der Niedersachsen-MIT soll nach den nächsten Bundestags- und Landtagswahlen eine Reform des Gesundheitswesens eingeleitet werden, damit die medizinische Versorgung mit Ärzten auf dem Land als auch die Situation in den Krankenhäusern verbessert werden. Die bürokratischen Hürden müssen dabei so gestaltet werden, dass es für junge Ärzte wieder attraktiv ist, sich auf dem Land niederzulassen. Die sogenannte „Bürgerversicherung“ lehnt die Niedersachsen-MIT ab.

Weiterhin wurden zahlreiche Anträge zur Änderung der Satzung und zur Finanz- und Beitragsordnung beschlossen.

Unsere Pressemitteilung v. 12.06.2017 zum Download als PDF:“MIT uns in die Zukunft – MIT Kreisvorsitzender Henning Münnecke wurde als Beisitzer erneut in den Landesvorstand der MIT Niedersachsen gewählt!”

Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

Das wird Ihnen auch gefallen...