Über 230 Teilnehmer beim Jubiläums-Neujahrsempfang der MIT Stade bei STADAC in Buxtehude

Über 230 Teilnehmer konnte am letzten Freitag der MIT-Kreisvorsitzende Henning Münnecke beim diesjährigen, beim 10. Neujahrsempfang der MIT Stade im voll besetzten BMW-Autohaus STADAC in Buxtehude begrüßen. Münnecke dankte ganz besonders dem Hausherrn, der Familie Leuchtenberger, die wie in der Vergangenheit auch, diese Veranstaltung im tollen Ambiente des Autohauses erst möglich machte.

Münnecke betonte in seiner Begrüßung noch einmal deutlich die Bedeutung des Mittelstandes für den Wohlstand in Deutschland. „Über 82 % aller Auszubildenden werden im Mittelstand ausgebildet, ca. 80 % aller Beschäftigten arbeiten in kleinen und mittelständischen Unternehmen“, so Münnecke. Der Kreisvorsitzende unterstrich, dass die Abschaffung des Solidaritätszuschlages in 2019 dringend notwendig sei. Der Mittelstand gehöre entlastet.

Das „Deutschlandpaket“ der Bundes-MIT sei vorausschauend und der Zukunft zugewandt. Münnecke setzte sich für die Wiedereinführung des Meisterbriefes in den Gewerken ein, in denen nicht mehr ausgebildet werde. Ebenfalls warb der Kreisvorsitzende für eine bundesweite „Digitale Agenda“ und für den zügigen Ausbau des Breitbandnetzes in der Region. Hierbei wurde er vehement von Landrat Michael Roesberg in seinen anschließenden Grußworten unterstützt. Weitere Grußworte wurden überbracht vom Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann, vom Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke und vom stellvertretenden Landesvorsitzenden der MIT, Dieter Klahsen.

Zum Jubiläumsempfang lud die MIT diesmal erfolgreiche mittelständische Unternehmen zu einer Podiumsrunde ein. Axel Meyer (Karl Meyer AG), Martin Ruehs (Eisbär Eis) und Arndt Weßel (NORDIK Edelbrennerei) berichteten sehr kurzweilig über ihren jeweiligen – sehr unterschiedlichen – Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen.

Die drei Unternehmer bezogen zu den Erwartungen des Mittelstandes an die Politik deutlich Stellung. Die Entbürokratisierung auf allen Ebenen stand ganz oben auf der Wunschliste. Alle drei Unternehmen waren sich einig, dass eine große Herausforderung für alle mittelständische Unternehmen der Fachkräftemangel sei. Vor diesem Hintergrund betonten sie die große Bedeutung der Ausbildung im eigenen Betrieb. Ebenfalls warben alle für stärkere Investitionen in die Infrastruktur, vor allem in den Ausbau des digitalen Breitbandnetzes, der für die Unternehmen mittlerweile einer der wichtigsten Standortfaktoren geworden ist. „Es komme darauf an, an die eigene Idee zu glauben und bereit zu sein, dafür auch Opfer zu bringen“, so die Quintessenz des Podiums.

Die Pressemitteilung zum Download als PDF: “Über 230 Teilnehmer beim Jubiläums-Neujahrsempfang der MIT Stade bei STADAC in Buxtehude”

1. V.l.n.r.: Andreas Sobotta, Helmut Dammann-Tamke, Dieter Klahsen, Henning Münnecke, Oliver Grundmann, Michael Roesberg
2. V.l.n.r.: Martin Ruehs, Axel Meyer, Henning Münnecke, Arndt Weßel
3. STADAC Veranstaltungshalle

Fotos: Heike Vollmers, MIT KV Stade

Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

Das wird Ihnen auch gefallen...