www – wohn(t)räume werden wahr: MIT besuchte die Firma Rudolf Mundt Bauelemente in Oldendorf

v.l.n.r.: Kai Seefried MdL, Henning Münnecke, Rudolf Mundt, Foto: Heike Vollmers

„Das ist ja toll, was sich hier entwickelt hat“, waren die ersten Reaktionen der Gäste, die der Einladung der MIT zur Besichtigung der Rudolf Mundt Bauelemente in Oldendorf, gefolgt waren.

Henning Münnecke, 1. Kreisvorsitzender der MIT begrüßte in Anwesenheit des Landtagsabgeordneten der CDU, Kai Seefried, die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dem modernen Betriebsgebäude der Firma Mundt.

In seiner Begrüßung wies Münnecke noch einmal auf die Bedeutung mittelständischer Unternehmen hin: „Über 70 % der Beschäftigten sind im Mittelstand tätig und über 80 % der Auszubildenden werden in mittelständischen Unternehmen ausgebildet.“ In diesem Zusammenhang unterstrich Münnecke auch noch einmal die Bedeutung der dualen Ausbildung für den wirtschaftlichen Erfolg in Deutschland. Die Qualitätsstandards sorgen dafür, dass Jugendliche eine langfristige Perspektive erhalten. Das ist für die MIT der Hauptgrund für die geringe Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. „Eine möglicherweise auf EU-Ebene geplante Abschaffung des Meisterbriefs wäre ein Desaster für die heimische Wirtschaft“, kommentiert Münnecke.

Rudolf Mundt unterstrich in seiner kurzen Begrüßung ebenfalls die große Bedeutung des Handwerks und die hohe Qualität der Ausbildung im Handwerk. „Die Innung und die Kreishandwerkerschaft ziehen an einem Strang mit der MIT, wenn es darum geht die hohen und guten Standards der Ausbildung im Handwerk und zum Meister zu erhalten“, so Mundt. Danach stellte Mundt sein Unternehmen und vor allem den neuen, modernisierten Showroom vor.

Die Besucher waren begeistert, vor allem von der technischen Weiterentwicklung, Haustüren mit einem Fingerscan zu öffnen. Mundt: „ Diese Haustür öffnet nur dem Richtigen die Haustür.“ Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, neue Wohnideen, Schiebetüren, Faltschiebetüren und vieles mehr zu sehen und auszuprobieren.

In den anschließenden Gesprächen beim Grillen wurde deutlich, dass alle Gäste ganz begeistert von der tollen Entwicklung der Firma Mundt sind. Die Beteiligten wünschten sich mehr solcher Betriebsbesuche, um noch mehr über die tollen mittelständischen Unternehmen aus der Region zu erfahren. Dieser Aufgabe nimmt sich die MIT gerne an. „Wir als MIT werden auch weiterhin die innovativen und herausragenden Leistungen der mittelständischen Unternehmen aus der Region in der Öffentlichkeit noch bekannter machen“, so der Vorstand. Unternehmen, die Interesse haben, sich zu präsentieren, können sich gerne an den Vorsitzenden oder an eine/n seiner drei Stellvertreter unter den angegebenen Kontaktdaten wenden.

Die Pressemitteilung vom 22.09.2014 zum Download als PDF:
PM MIT Kreisverband Stade besucht Rudolf Mundt Bauelemente in Oldendorf

Kontakt:

Henning Münnecke (Vorsitzender)
Telefon: 0151 / 165 584 94
E-Mail: hm(at)henning-muennecke.de

Heike Vollmers (stellvertr. Vorsitzende)
Telefon: 04161 / 524 83
E-Mail: hv(at)heike-vollmers.de

Martina Neumann (stellvertr. Vorsitzende)
Telefon: 04141 / 400 233
E-Mail: MN(at)eisen-trabandt.de

Jan-Peter Frenzel (stellvertr. Vorsitzender)
Telefon: 04161 / 740 122
E-Mail: jp.frenzel(at)kfp-ingenieure.de

Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

Das wird Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar